Holzpflaster

Umgang

Parkett Ziegs Burgstädt – Schöner Wohnen

Verlegung
Die Klötze werden im Reihenverbund mit durchgehenden Längsfugen verlegt. Diese werden auf dem Unterboden festgeklebt. Je nach Wunsch können die Klötze einen kleineren oder größeren Abstand haben. Die Raumtemperatur sollte > 18° betragen und eine Luftfeuchtigkeit von 65%.

Oberflächenbehandlung
Das Holzplaster ist vor dem Schleifen mit einer Schutzschicht zu versehen. Je nach Art des Pflasters ist es zu versiegeln, kalt- oder warmwachsen, heißeinbrennen, ölen oder lasieren.

Anwendung

Parkett Ziegs Burgstädt – Schöner Bauen

Durch die modernere Architektur hat Holzpflaster heute auch im Wohnungsbau seinen Platz gefunden. Nachdem Holzpflaster nicht nur schön aussieht, sondern vor allem ein sehr strapazierfähiger Fußboden ist, findet er vor allem im öffentlichen und gewerblichen Bereich Verwendung.

Anforderungen

Parkett Ziegs Burgstädt – Schöner Machen

Die Verlegung von Holzpflaster erfordert einen geraden und gesäuberten Unterboden. Vor dem Verlegen braucht der Unterboden einen Voranstrich, damit die Klötze geradlinig aufgeklebt werden können. Je nach Pflasterart werden verschiedene Kleber oder Unterlagsbahnen benötigt.

Wir sind Mitglied der Innung Nordost Parkett- und Fußbodentechnik

Innungslogo

PARKETT ZIEGS
Wolfram Ziegs – Parkettlegermeister,
geprüfter Restaurator

Chemnitzer Str. 71
09217 Burgstädt
Telefon: 03724 15072
Fax: 03724 15049